Vulkanroute auf La Palma

Diese Tour haben wir zwei mal gemacht. 1997 und 2006. 

Es ist eine der schönsten Wanderungen, die wir auf den Kanaren unternommen haben.

Man startet auf ca. 1400m am Refugio El Pilar. Hier lässt man die Funktionsgebäude rechts liegen und geht auf der Brandschneise direkt hinauf zum ersten erloschenen Vulkankegel.

Von dort immer auf dem Kamm entlang, über den 1949m Hoyo Negro und dann weiter über den Vulkan Martin langsam wieder abwärts nach Fuencaliente, dem heutigen Los Canarios. Hier kann man zurück trampen, oder - wenn das nicht klappt - mit dem Taxi zurück zum Refugio gelangen.

Eine lange (ca.18km) Tour mit grandiosen Ausblicken in die Vulkane und die Nachbarinseln    

El Hierro, La Gomera und Tenerifa. 

Man sollte aber sonniges Wetter abwarten, denn ohne Sicht in Wolken zu laufen ist - trotz des einfachen Wegverlaufs - nicht ganz ungefährlich und macht keinen Spaß.

Und nun - genießt die Bilder .....


verfasst 2011

 

 ***  Direktanwahl  ***

 

Watzmann Überschreitung

2012

Genaue Uhrzeit
Kalender