An einem sonnig warmen Samstag im April wollten wir nun endlich mal wieder eine längere Tour machen, um für unsere geplante Mosel Fahrt „in die Gänge“ zu kommen ...

Da wir das Vogelsberggebiet noch nicht kannten, haben wir uns den Vulkanradweg ausgesucht, der 93 km lang ist und  von Altenstadt bis Lauterbach geht. Es ist eigentlich eine stillgelegte Bahnstrecke, die meist asphaltiert ist. Mit maximal 3% Steigung/Gefälle macht Radeln auch im Mittelgebirge Spaß. Die ganze Strecke war kaum befahren und geht durch Wald und Wiese, was im Frühling natürlich besonders schön war. Natürlich kommt man auch durch viele Orte mit viel Kultur ;-)

Von Altenstadt bis Ortenberg ist es eben, dann geht es fast 40 km stetig Berg auf – was man aber kaum merkt. In Hartmannshain hat man dann die höchste Stelle erreicht. Von hier ist es nicht mehr weit bis Lauterbach. Eigentlich wollten wir ja dort übernachten, sind dann aber doch - nach 50km - von Grebenhain nach Altenstadt zurück gefahren. Natürlich erst, nachdem wir uns am Ortseingang von Grebenhain, im einem schönen Biergarten - direkt am Radweg - gestärkt haben. Jetzt hatten wir die 3% Steigung natürlich als Gefälle, - fast 40 km lang!!

Insgesamt war es eigentlich eine schöne Tour, kaum Mitradler, manchmal etwas „langweilig“, aber viiiel Natur .......


 ***  Direktanwahl  ***

 

Watzmann Überschreitung

2012

Genaue Uhrzeit
Kalender