Juli 2010 - 330 km von Lübeck nach Stralsund

 

Eigentlich sollte es eine Woche Hüttenwanderung geben, aber die Vorhersage für das Kleinwalsertal war so schlecht, dass wir uns "spontan" für die Ostsee-Radtour entschieden haben, die eigentlich im August stattfinden sollte.

Die insgesamt 330 km (mit Abstechern ) von Lübeck nach Stralsund haben uns sehr viel Spass gemacht. Die Strecke ist größtenteils asphaltiert, führt teilweise aber auch über sandige Waldwege, oder die berühmt berüchtigte "DDR-Platte". Trotzdem kann man sagen, daß der Ostsee Radweg gut bis sehr gut zu befahren ist.

Die Ostseeküste, wie wir sie von "früher" kannten, kann man eigentlich nur noch oberhalb von Beckerwitz vorfinden - kein Schild, keine Parkgebühren, keine Würstchenbuden ....

Sehr gut hat es uns auf dem Darß gefallen, der - gerade zwischen den Orten Prerow und Zingst - viel Freiraum an den Stränden bietet.

Pensionen, oder billige Unterkünfte sind leider in der Hochsaison nicht zu finden und deshalb war es gut, noch schnell von zu Hause Hotels vorgebucht zu haben, die allerdings nicht so preiswert waren. Die Altstädte von Lübeck, Wismar und Stralsund sind auf jeden Fall alle sehr sehenswert! Hier noch einige Infos zu unseren Unterkünften.

 

Lübeck:

Hotel Stadtpark Lübeck  

ca. 1.5 km vom Zentrum, ruhig, unser Zimmer(005) uralte Möbel - abgewohnt 

nicht zu empfehlen

 

Wismar:

Hotel New Orleans

Sehr schön, modern (im Neubau) direkt am Hafen, ca. 500m zum Zentrum, ev. etwas laut durch die Straße, aber trotzdem - zu empfehlen

 

Markgrafenheide, bei Warnemünde

Hotel Markgraf

Zimmer war o.k, - für eine Nacht

 

Prerow:

Hotel Alter Bahnhof

ca. 1km vom Zentrum, schöne Kneipe und Biergarten, zu empfehlen !

 

Stralsund:

Hotel am Bahnhof

sehr schönes altes Hotel, Zimmer, Frühstück und Gaststätte sehr gut!

zum Bahnhof - nur über die Straße, zum Zentrum 20 min zu Fuß

 

Die Rückfahrt mit dem Zug von Stralsund nach Lübeck dauerte ca. 3,5 h

 

 ***  Direktanwahl  ***

 

Watzmann Überschreitung

2012

Genaue Uhrzeit
Kalender